Tuesday, February 26, 2008

Neues Werk in Indien

Renault und Nissan haben ein Abkommen mit der Regierung von Tamil Nadu über den Bau einer neuen Produktionsanlage in Oragadam unterzeichnet.


In Indien entsteht bis 2010 ein neues Werk.
In Indien entsteht bis 2010 ein neues Werk.
In einem 50:50 Joint Venture verpflichteten sich Renault und Nissan innerhalb der ersten sieben Jahre zu einer installierten Anriebsleistung von 400.000 Fahrzeugen pro Jahr. Die minimalen Investitionen dafür liegen bei 780 Millionen Euro. Das geplante Werk solle beiden Partnern die Fertigung einer breiten Produktpalette ermöglichen, sowohl für den indischen Markt, als auch zum Export, hieß es in einer Mitteilung der Hersteller. Man erwarte den Produktionsstart in Oragadam für 2010.



Optimismus auf beiden Seiten

„Wir wollen unbedingt Produkte entwickeln und herstellen, die auf die Ansprüche des indischen Marktes zugeschnitten sind“, sagt Carlos Tavares, Vizepräsident von Nissan.

„Indien, einer der am schnellsten wachsenden Automärkte, wird eine Schlüsselrolle in unserem weltweiten Wachstum spielen“, erklärt Patrick Pélata, Vizepräsident von Renault. Mit dem neuen Werk wollen man an den Erfolg des Logan anknüpfen. Bereits seit Mai letzten Jahres vertreibt Renault zusammen mit dem indischen Partner Mahindra & Mahindra den Logan sedan. Es wurden bereits über 20.000 Fahrzeuge verkauft.

http://www.automobil-industrie.vogel.de/oems/articles/110192/

1 comment:

SEO Services Consultants said...

Nice information, many thanks to the author. It is incomprehensible to me now, but in general, the usefulness and significance is overwhelming. Thanks again and good luck! Web Design Company